Berufswahl und Studium


Auf dieser Seite finden Sie eine Übersicht über schulische und außerschulische Veranstaltungen zur Berufs- und Studienwahl.

Hinweis: Aktuelle Termine zur Studien- und Berufsorientierung werden per Aushang im Lichthof am Schwarzen Brett bekannt gegeben.

Klasse 8

Einführung des Berufswahlpasses

Am ersten Verfügungstag des Schuljahres hören die Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen die Vorträge zum Betriebspraktikum der 9. Klassen.

Die Schülerinnen und Schüler erwerben im Laufe des Schuljahres einen DinA4 Ordner an, in dem sie alle Unterlagen die Berufswahl bzw. die Berufsorientierung betreffend sammeln und so dokumentieren. Der Berufswahlpass beinhaltet unter anderem Informationen zur Berufs- und Studienorientierung, Materialien zur Selbst- und Fremdeinschätzung der Schülerinnen und Schüler, Unterlagen für Bewerbungen sowie Nachweise im schulischen und außerschulischen Bereich, wie z.B. Aktivitäten in Vereinen und Verbänden.

Das Berufswahlportfolio wird somit im Laufe der Zeit zu einem wichtigen Instrument für die Schülerinnen und Schüler und soll zu individueller Lern- und Lebensplanung motivieren. Es wird nach einem vorstrukturierten Muster angelegt, bietet aber auch die Möglichkeit der individuellen Gestaltung.

Anknüpfend an die Lehrpläne in den Fächern Deutsch, Englisch und Französisch werden schwerpunktmäßig Lebensläufe und Bewerbungsschreiben angefertigt, die im Berufswahlportfolio abgeheftet werden.

Verpflichtendes Betriebspraktikum in Klasse 9

Parallel zum Betriebspraktikum der Jahrgangsstufe 12 findet nach den Herbstferien ein verpflichtendes Betriebspraktikum für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 statt. 

Ziel des Praktikums ist nicht eine Ausbildungsvermittlung oder endgültige Berufsfindung. Die Schülerinnen und Schüler erhalten in diesen beiden Wochen Einblicke in die Berufs- und Arbeitswelt, um so unter anderem ihre eigenen Vorstellungen mit den realen Bedingungen vergleichen zu können. Pünktlichkeit, das Übernehmen von Verantwortung und das Einhalten von Regeln gewinnen außerhalb des geschützten schulischen Umfeldes noch einmal eine weitere Bedeutung. Durch die Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen bzw. in einem neuen Team werden die eigenen sozialen Kompetenzen neu erfahren. Natürlich kann durch das Praktikum auch der eigene Berufswunsch geformt werden und so einen entscheidenden Einfluss auf die Fächerwahl haben.

Klasse 10

Durchführung einer Orientierungsveranstaltung durch die Agentur für Arbeit Kaiserslautern im 1. Halbjahr der 10. Klasse

Die für unsere Schule zuständige Berufsberaterin Frau Deny kommt an unsere Schule und informiert die Schülerinnen und Schüler klassenweise über Berufe und Studiengänge.

In kontinuierlicher Arbeit werden die eigenen beruflichen Vorstellungen mit Hilfe des Berufswahlportfolios überprüft und aktualisiert.

Teilnahme an der schulinternen Berufsinformationsmesse

Die Schülerinnen und Schüler der 10. Klassen nehmen auch an der schulinternen Berufsinformtionsmesse teil. An diesem Tag halten viele externe Referenten zu den verschiedensten Berufsbildern Vorträge, in die sich die Schülerinnen und Schüler nach Interesse (drei Vorträge) verbindlich einwählen.

 

 

MSS

Die Schüler*innen der 10. Jahrgangsstufe und der MSS 11 nehmen an der Berufsorientierungsmesse "Abi - was dann?" teil, die im Zweijahresrhythmus in Saarbrücken stattfindet.

Informationen zur Messe finden Sie hier: www.abi-was-dann.info

MSS 11

Durchführung einer Betriebsbesichtigung

Informationselternabend mit Frau Deny von der Arbeitsagentur KL-PS

Teilnahme an der Berufsinformationsbörse (vier Vorträge)

Durchführung des verpflichtenden Betriebspraktikums am Ende der 11. Jahrgangsstufe

MSS 12

Durchführung einer Informationsveranstaltung durch die Agentur für Arbeit Kaiserslautern im 1.Halbjahr

Die für unsere Schule zuständige Berufsberaterin Frau Deny kommt an unsere Schule und informiert die Schülerinnen und Schüler über Berufe und Studiengänge.

Darüber hinaus bietet die für unsere Schule zuständige Beraterin der  Agentur für Arbeit regelmäßige Sprechstunden in unserer Schule an, die nach Bedarf organisiert werden.

Teilnahme an Hochschulinformationstagen

Ein Bestandteil ist die Fahrt der MSS 12 zum Tag der offenen Tür an der Universität Mainz. An diesem Tag können die Schülerinnen und Schüler reguläre Lehrveranstaltungen, aber auch spezielle Informationsveranstaltungen der einzelnen Fachbereiche besuchen. Des Weiteren besteht auch die Möglichkeit der persönlichen Beratung durch Dozenten der Universität. Weitere Besuche von Universitäten und Fachhochschulen sind möglich. Dazu muss jedoch von den Interessenten eine schulische Beurlaubung beantragt werden.

Teilnahme an der Berufsinformationsbörse (sechs Vorträge)

MSS 13

Einzelberatungsgespräche

Die Berufsberaterin der Agentur für Arbeit führt mit den Schüler*innen je nach Bedarf Einzelberatungsgespräche in der Schule durch, mit Schüler*innen und Eltern nach Bedraf in der AA Kusel.

E-Mail-Kontakt: Baerbel.Deny@arbeitsagentur.de

Werbeangebote und Internetprogramme zur Vorbereitung der Berufs- und Studienwahl