23.09.2021
Kategorie: Biologie, Erdkunde, Wettbewerbe, Startseite
Von: eingestellt von S. Jaqui

Spielerisch den Wald retten - Neu: Mit Link zum Video "Preiseverleihung"


Kusel: 8b des Siebenpfeiffer-Gymnasiums gewinnt mit Brettspiel für Kita-Kinder den Wald-Kunst-Wettbewerb

Von Hannah Kaiser

Die Klasse 8b des Siebenpfeiffer-Gymnasiums Kusel hat eine Jury mit einem interaktiven Brettspiel überzeugt – und das Anlegen eines Schulwaldes gewonnen.

Innovative Ideen für den Klimaschutz sind beim Wald-Kunst-Wettbewerb gefragt. Er ist normalerweise Teil der bundesweit stattfindenden Wald-Jugendspiele. In Rheinland-Pfalz mussten diese coronabedingt jedoch größtenteils ausfallen. Also wurde der Wettbewerb einfach separat von den einzelnen Schulen aus veranstaltet.

57 Schulklassen aus Rheinland-Pfalz haben ihre Ideen zum Thema „Wir für den Wald“ eingesendet. Die Schüler aus Kusel haben ein interaktives Brettspiel für Kindergartenkinder entwickelt: Bei „Mission Wald“ müssen die Kinder spielerisch den Wald retten.

Um möglichst viele Kinder zu erreichen, werde das Spiel an verschiedene Kindergärten im Kreis ausgeliehen, teilt Klassenlehrerin Nora Simon mit. Momentan befinde es sich in der integrativen Kindertagesstätte Kusel.

Unter dem Motto „Schütze, was du liebst!“ sei es der Klasse 8b ein Anliegen gewesen, schon den Allerkleinsten die Natur nahezubringen, sagt Simon, die das Projekt betreut hat.

Ihre Klasse wollte die Kindergartenkinder früh und altersgerecht mit den Gefahren und Bedrohungen der Wälder konfrontieren. Das Brettspiel haben die Schüler in einem Video vorgestellt – und damit das Anlegen eines Schulwaldes gewonnen. Dabei begleiten die Schüler das Entstehen eines Waldes auf einer Fläche, die wiederbewaldet werden muss. Sie pflanzen Bäume und helfen, diese über die Jahre hinweg zu pflegen.

Die Gewinner des Wettbewerbs wurden am Montag von Staatssekretärin Katrin Eder ausgezeichnet. Drei Schüler der Klasse 8b sind gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin dafür nach Ober-Olm gefahren.

Die restliche Klasse sei von Kusel über ein Videokonferenzsystem zugeschaltet worden, berichtet Simon. Das Projekt der 8b wurde von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald zu einer der drei besten Arbeiten in der Sekundarstufe gekürt.

(veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung der Rheinpfalz)

Hier findet sich der Link zum Download der Videodatei von der Preisverleihung "Gemeinsam für den Wald".


Quelle

Ausgabe Die Rheinpfalz Westricher Rundschau - Nr. 221
Datum Donnerstag, den 23. September 2021
Seite11