29.04.2021
Kategorie: Startseite, Wichtig
Von: Wolfgang Borm, KV Kusel/eingestellt von S. Jaqui

Bundesnotbremse im Landkreis Kusel ab Freitag, 30.04.21, 00:00 Uhr


Der Landkreis Kusel liegt nun nach den offiziellen Zahlen des Robert-Koch-Instituts an drei Tagen in Folge über einem Inzidenzwert von 100 (Montag, 26.4 – 105,4 / Dienstag, 27.4. – 105,4 und Mittwoch, 28.4. – 104,0). 

Laut Bundesgesetz tritt automatisch ab dem übernächsten Tag – also ab Freitag, dem 30.04.2021, 0:00 Uhr – die Bundesnotbremse (Regelungen nach §28b des Infektionsschutzgesetzes) in Kraft.

Wir möchten Sie daher darüber informieren, dass durch diese Regelung für den gesamten öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) - einschließlich der Schülerbeförderung – für die Fahrgäste eine verschärfte Maskenpflicht eingeführt wurde. Daher ist während der Beförderung sowie an den Haltestellen, Bahnhöfen, Wartebereichen, etc. einer Atemschutzmaske (FFP2-Maske oder vergleichbar) zu tragen. Eine medizinische Maske (OP-Maske) ist dann nicht mehr ausreichend.

Von der Maskenpflicht  ausgenommen sind nur:

1.       Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben,

2.       Personen, die ärztlich bescheinigt aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, einer ärztlich bescheinigten chronischen Erkrankung oder einer Behinderung keine Atemschutzmaske tragen können und

3.       gehörlose und schwerhörige Menschen und Personen, die mit diesen kommunizieren, sowie ihre Begleitpersonen.

Diese Maßnahmen sind ab Freitag, 30.04.21, 00:00 Uhr im Landkreis Kusel gültig!

Viele Grüße

Im Auftrag

Wolfgang Borm

Referatsleiter

___________________________________________________________

Kreisverwaltung Kusel

Abteilung 1 - Zentrale Aufgaben

Referat 16 – Schulen, Sport und ÖPNV

Trierer Str. 49-51

66869 Kusel

Tel.: 06381/424-240

Fax: 06381/424-50-240

www.Landkreis-Kusel.de