20.04.2020
Kategorie: Startseite, Wichtig
Von: Marco Schneider

Umgang mit der Mundschutzpflicht ab 4.5. im schulischen Bereich


Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Sorgeberechtigte,

ab dem 4.5. wird der Unterricht der 10. Klassen, der MSS 11 und MSS 12 wieder in der Schule stattfinden. Näheres hierzu wird noch kommuniziert werden.
Der Schulträger hat heute darüber informiert, dass auf dem Schulweg, z.b. in den Bussen, das Tragen von einfachen Mundschutzmasken dringend empfohlen wird.
Wir, das Siebenpfeiffer-Gymnasium Kusel, weisen hiermit eine Mundschutzpflicht beim Betreten der Schule an. Des Weiteren besteht diese Mundschutzpflicht während den Pausen, beim Toilettengang und beim Raumwechsel. Nur im eigentlichen Unterricht soll kein Mundschutz getragen werden, da hier ein notwendiger Sicherheitsabstand gewährleistet wird.

Es bieten sich nun zwei Optionen für den Mundschutz an.

Variante 1: Man besorgt sich selbst einen Mundschutz, den man dann mitbringt und trägt.

Variante 2: Die Schule kann prinzipiell bei zügigem Bestellungseingang  noch Mundschutzmasken nähen lassen bei einer Näherei unseres Vertrauens. Eine Mundschutzmaske dieser Art soll dann in einem "coolen" Stoff gefertigt werden, passend für die Altersklasse 16 bis 18 Jahre. Eine solche Maske kostet dann 6,90 Euro , sie kann bei 90 Grad gewaschen werden und ist wiederverwendbar.

Hier Beispiele mit anderen Stoffen:

 

Die Abfrage zu Variante 1 oder 2 sollen bitten alle Schüler*innen der Stufen 10 bis 12 umgehend über ihre Moodle-Klassenkurse bzw. über ihre Moodle-Stammkurse in der MSS beantworten. Also, loggt euch bitte ein und beantwortet die Umfrage.

Vielen Dank und viele Grüße
Angelika Gröneveld-Olthoff und Marco Schneider