08.08.2019
Kategorie: Englisch, Fahrtenberichte, Startseite
Von: eingestellt von S. Jaqui

Londonfahrt der Klasse 10b


Am Nachmittag des 16.05. machten wir, die 10b, uns mit unseren Lehrerinnen Frau Kaindl und Frau Müller, sowie einer begleitenden Mutter auf, um London zu erkunden.

Den ersten kompletten Tag starteten wir am Buckingham Palast, wo wir „the changing of the guards“ erlebten. Danach ging es weiter zur Westminster Abbey und dem Elizabeth Tower, auch als Big Ben bekannt. Anschließend liefen wir zur National Gallery. Dort trennte sich unsere Klasse, um die Stadt in Kleingruppen unsicher zu machen, bevor wir alle gemeinsam das British Museum, eines der bedeutendsten kulturgeschichtlichen Museen der Welt, besuchten. Den Abend ließen wir dann alle gemeinsam in der Oxford Street ausklingen.

Am zweiten Tag fuhren wir mit dem roten Doppeldecker zum Hyde Park, wo wir uns unter anderem die Speakers Corner und das Diana Memorial anschauten. Weiter ging es zu Fuß zum Nobelkaufhaus Harrods, welchem wir auch einen Besuch abstatteten. Den Mittag verbrachten wir dann in Camden Town, einem Stadtviertel, das vor allem für seine unterschiedlichen und zahlreichen Märkte bekannt ist. Am Nachmittag zog es uns dann wieder zu berühmten Sehenswürdigkeiten, wie der Tower Bridge, der St. Pauls Kathedrale und dem Tower of London. Nach einem sehr gelungenen Tag verbrachten wir den letzten Abend am Piccadilly Circus, bevor wir am nächsten Tag den Rückflug antraten.

Insgesamt verbrachte unsere Klasse zwei schöne, komplette Tage in London, die einfach viel zu schnell vergingen und in denen wir eine Menge von der Stadt gesehen und über sie gelernt haben. Wir hatten sehr viel Spaß auf der Fahrt und werden uns noch sehr lange an diese erinnern.