24.11.2018
Kategorie: Religion und Ethik, Startseite
Von: U. Reh/eingestellt von S. Jaqui

80 Jahre Pogrom in Kusel


Am 10. November 2018 fand in der ev. Stadtkirche in Kusel eine Feierstunde zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus statt. Schülerinnen und Schüler der Klassen 9a und c wirkten im Rahmen des ev. Religionsunterrichts und dem Lernplanthema „Ev. Kirche im Nationalsozialismus“ sowohl im Vorfeld der Feierstunde mit als auch bei der Veranstaltung selbst.

Eine Woche zuvor reinigten einige Schüler / Schülerinnen der beiden Klassen die Stolper-steine in Kusel, damit diese im Stadtbild wieder erkennbar sind. Im Religionsunterricht gestalteten die Jugendlichen Plakate zu „Widerstand in der Vergangenheit“ und „Zivilcourage heute“. Ebenso stellten sie Buttons zum Thema Zivilcourage her. Diese kreativen Arbeiten der Schülerinnen und Schüler wurden bei der Gedenkfeier präsentiert.

Einige Jugendliche beider Klassen gestalteten die Gedenkfeier am 10.11.2018 mit. Der folgende Bericht der Rheinpfalz würdigt ihren Beitrag.

(s. hierzu Bericht von der Rheinpfalz, auch auf der Homepage, am 15.11.2018)

Das Engagement der Schülerinnen und Schüler fand bei Vertretern aus Kirche, Politik und Gesellschaft wie auch den Besuchern große Anerkennung. Die ev. Kirchengemeinde Kusel wie auch die Stadt laden zum Dank die mitwirkenden Schülerinnen / Schüler zu einem Essen ein, die Landtagsabgeordnete Frau Kohnle-Gros die Jugendlichen nach Mainz zu einer Begegnung und einem Austausch über jüdisches Leben im Bundesland.

Ein großes DANKESCHÖN an alle Beteiligten!!!

U. Reh