30.09.2011
Kategorie: Ruanda-AG, Startseite
Von: Philipp Hesch, Klasse 10b

Besuch des Ruandatages auf der BuGa Koblenz - „Ein Herz für einen Baum in Ruanda“


Am Samstagmorgen macht sich eine Gruppe von 60 Schülern und Lehrern unter Leitung von Robert Ruth, Leiter der Ruanda-AG am Gymnasium Kusel, und Schulleiter Ralf Hellwig auf den Weg zum BuGa Koblenz. Im Rheinland-Pfalz-Haus in der Festung Ehrenbreitstein angekommen, bauen die Schüler ihre Plakate und Transparente auf.

Nach der Begrüßung mit afrikanischen Liedern beginnt eine Talkrunde zum Thema Partnerschaft Rheinland-Pfalz mit Ruanda unter der Leitung von Ministerpräsident Kurt Beck, Innenminister Roger Lewentz, der ruandischen Botschafterin Christine Nkulikiyinka, Vertretern des Ruandabüros Mainz sowie Schulleitern der Partnerschulen in Ruanda.

Anschließend besuchen Ministerpräsident Kurt Beck und die Delegation aus Ruanda die Ausstellung der Schüler aus verschiedenen Schulen des Landes zum Projekt „One Tree per Child – Bäume machen Schule“ im Rheinland-Pfalz-Haus.

Auf Anregung der Ruanda-AG des Gymnasiums Kusel hatten Schüler Herzen aus Styroporresten vom Schulumbau gebastelt und verkauft. Der Ministerpräsident und die ruandische Botschafterin erhalten beide ein Herz als Geschenk. Die Spende unterstützt Wiederaufforstungsprojekte in Ruanda, um Bodenerosion zu verhindern. Bisher kamen landesweit 120.000€ zusammen. Mit ihrer Aktion „Ein Herz für einen Baum in Ruanda“ erreichten die Schüler des Gymnasiums Kusel den dritten Platz bei diesem landesweiten Wettbewerb.

Nach einer Vorführung afrikanischer Musik und Tänzen bleibt noch die Zeit, die BuGa auf eigene Faust zu erkunden.

Philipp Hesch, Klasse 10b