22.02.2018
Kategorie: Sport, Sport - Wettkämpfe, Startseite
Von: Judith Hornberger/eingestellt von S. Jaqui

“Jugend trainiert für Olympia” Gerätturnen


Auch in diesem Jahr hatte sich eine Turnmannschaft des Siebenpfeiffer-Gymnasiums im WK IV für den Landesentscheid qualifiziert und durfte sich mit den besten Schulen in Rheinlandpfalz in Edenkoben messen. Ein langer aufregender Tag stand bevor und am Ende konnten sich alle über den dritten Platz und die verdiente Bronzemedaille freuen. Herzliche Glückwünsche dazu gehen an Hannah Hoffmann, Dayan Hanke, Julian Kneller, Julian Kunz, Max Oberländer und Tillmann Theiß. Alle gaben an den Gerätebahnen, den Sonderprüfungen und den zu meisternden Synchronaufgaben ihr Bestes und haben ihre Leistungen vom Regionalentscheid bestätigt und zum Teil übertroffen. Allerdings sind die Wertungsrichtlinien beim Landesentscheid wesentlich strenger, da es letztendlich um die begehrte Fahrkarte nach Berlin geht. Daher werden auch kleinste Fehler an den Geräten hart geahndet.

Dennoch dürfen alle mit ihrer Leistung zufrieden sein und es als Ansporn für das kommende Jahr sehen.

Ein besonderes Dankeschön geht auch an die Begleiterinnen und Begleiter Maria Beller, Michelle Drumm, Uwe Oster und Ruben Umlauf, die alle Hände voll zu tun hatten, damit der Wettkampftag reibungslos ablaufen konnte.

Auch Frau Heinz vom VfR Baumholder, die als Kampfrichterin für unsere Schule im Einsatz war, gebührt ein Lob.


(J. Hornberger)